Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb meines Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte, meiner Anti-Ärger-App sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. meine Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“).

    Sie finden alle Informationen unterteilt in folgende Themenbereiche:

    A) Allgemeine Informationen

    B) Informationen zur Datenverarbeitung auf meiner Website

    C) Informationen zur Datenverarbeitung in der Anti-Ärger-App

    D) Informationen zur Datenverarbeitung in Social-Media


    A) Allgemeine Informationen

    1. Verantwortlicher: 

    Name/Fa.: Philipp Karch / TACHELES MIT TAKT
    Straße Nr.: Georg-Stern-Straße 9
    PLZ, Ort, Land: 10318 Berlin
    Telefonnummer: 0175 / 59 555 95
    E-Mailadresse: mail@philipp-karch.de


    2. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung 

    Ich bitte Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Ich passe die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von mir durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Ich informiere Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.


    3. Ihre Rechte als betroffene Person

    Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten.

    Sie haben: 

    1. Ein Recht auf Auskunft unter anderem über die Kategorien der verarbeiteten Daten, der Verarbeitungszwecke, die Speicherdauer sowie etwaige Empfänger, gemäß Art. 15 DSGVO und §34 BDSG.
    2. Ein Recht auf Berichtigung oder Löschung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten, gemäß Art. 16 und 17 DSGVO und §35 BDSG.
    3. Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO oder §35 Abs. 1 S. 2 BDSG ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
    4. Ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO, soweit die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgte.
    5. Ein Recht auf Widerruf einer abgegebenen Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO.
    6. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem gängigen Format gemäß Art. 20 DSGVO.
    7. Sie haben gemäß Art. 22 DSGVO ein Recht darauf, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies umfasst auch Profiling im Sinne des Art. 4 Nr. 4 DSGVO.
    8. Sie haben zudem das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.
     
    4. Sicherheitsmaßnahmen 
    4.1. Ich treffe nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des Sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren habe ich Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtige ich den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).

    4.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und meinem Server.


    5. Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU

    Alle Informationen, die wir von Ihnen oder über Sie erhalten, werden grundsätzlich auf Servern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an oder eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung lediglich, sofern dies gesetzlich vorgesehen oder gestattet ist und in dem Drittstaat ein hierfür angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist.


    6. Weitergabe von Daten, Auftragsverarbeitung

    Ihre personenbezogenen Daten werden nicht ohne Berechtigung an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe ist möglich, wenn die Weitergabe zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist oder wenn aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen eine Datenweitergabe notwendig ist. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

    Zusätzlich nutze ich für Werbung und Marketing Dienste von Drittanbietern, welche die Daten, die bei der Nutzung meines Online-Angebots anfallen, auch zu eigenen Zwecken nutzen werden. Diese Anbieter erhalten Ihre Daten nur, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben.

    Unter Umständen werden Ihre Daten außerdem an externe Dienstleister, die Daten in meinem Auftrag und nach meiner Weisung verarbeiten (Auftragsverarbeiter), vermittelt, um meine eigene Datenverarbeitung zu vereinfachen oder zu entlasten. Jeder Auftragsverarbeiter wird durch einen Vertrag nach Maßgabe des Art. 28 DSGVO verpflichtet. Das heißt insbesondere, dass der Auftragsverarbeiter hinreichend Garantien dafür zu bieten hat, dass durch ihn geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und der Schutz Ihrer Rechte als betroffene Person gewährleistet ist. Trotz Beauftragung von Auftragsverarbeitern bleibe ich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze.


    7. Allgemeines zu Cookies 

    Ich setze temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklärung des Begriffs und der Funktion, siehe letzter Abschnitt dieser Datenschutzerklärung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb meines Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setze ich oder meine Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

    Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.



    B) Informationen zur Datenverarbeitung auf meiner Website

    1. Kontaktaufnahme  und Verarbeitung im CRM-System

    1.1. Bei der Kontaktaufnahme mit mir (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

    1.2. Die Angaben der Nutzer können in meinem Customer-Relationship-Management System ("Zoho CRM") gespeichert werden.

    1.3. Ich setze das CRM-System „Zoho CRM“, des Anbieters Zoho Corporation Pvt. Ltd. auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (effiziente und schnelle Bearbeitung der Nutzeranfragen) ein. Hierzu habe ich mit Zoho einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Zoho zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend meinen Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. 

    1.4. Ich lösche die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfe die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichere ich dauerhaft und verweise zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).


    2. Kommentare und Beiträge 

    2.1. Wenn Sie als Besucher meiner Website Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, wird der von Ihnen angegebene Name und die hinterlassene E-Mail-Adresse sowie der Inhalt des Kommentars oder Beitrags gespeichert und auf der Website dargestellt. Rechtsgrundlage hierfür ist die von Ihnen durch Ihre freiwillige Nutzung der Kommentarfunktionen erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weiterhin erfasse ich hierbei auch ihre IP-Adressen auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.

    2.2. Das erfolgt zu meiner Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann ich selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und daher bin ich an der Identität des Verfassers interessiert.


     3. Quick-Check

    Wenn Sie den Quick-Check auf meiner Website durchführen, werde ich hierzu keine Daten speichern.


    4. Newsletter

    4.1. Mit den nachfolgenden Hinweisen informiere ich Sie über die Inhalte meines Newsletters, das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie meinen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

    4.2. Inhalt des Newsletters: Ich versende Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Die Newsletter enthalten Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen.

    4.3. Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu meinem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

    4.4. Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels ZOHO Campaigns von Zoho Corporation Pvt. Ltd., Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien , nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“. Hierzu habe ich mit Zoho einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Zoho zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend meinen Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.zoho.com/de/privacy.html

    4.5. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

    4.6. Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse angeben.

    4.7. Erfolgsmessung - Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

    4.8. Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

    4.9. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Verpflichtung zum Nachweis von erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    4.10 Die Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und beruht auf meinen berechtigten Interessen an der Auswertung über den Empfang und die Nutzung des Newsletters durch die Abonennten.

    4.11. Kündigung/Widerruf – Newsletter-Empfänger können den Empfang meines Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden sie am Ende eines jeden Newsletters. Damit erlöschen gleichzeitig ihre Einwilligungen in die Erfolgsmessung. Mit der Abmeldung von Newsletter, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn deren Aufbewahrung ist rechtlich geboten oder gerechtfertigt, wobei deren Verarbeitung in diesem Fall nur auf diese Ausnahmezwecke beschränkt wird. Ich werde insbesondere die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahre speichern, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.


     5. Terminvereinbarung

    Ich habe auf meiner Website ein Tool zur Buchung von Terminen eingebunden. Die dort von Ihnen zu hinterlassenden Daten dienen ausschließlich der Buchung und werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.


    6. Akismet Anti-Spam-Prüfung 

    Mein Onlineangebot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, angeboten wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.

    Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

    Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

    Nutzer können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.


    7. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles 

    7.1. Ich erhebe auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

    7.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


     8. Zoho SalesIQ 

    Beim Besuch meiner Website werden anonymisierte Nutzungsdaten mittels dem ZOHO Dienst SalesIQ (https://zoho.eu/salesiq) der Zoho Corporation Pvt. Ltd. erhoben. SalesIQ verwendet Cookies, welche eine Analyse unserer Webseite ermöglichen. 

    Wir speichern diese Daten ausschließlich für statistische Zwecke. Die IP Adressen werden im Rahmen der Gesetzgebung um die letzten Stellen gekürzt, um eine Anonymität zu gewährleisten.Hierzu habe ich mit Zoho einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Zoho zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend meinen Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.zoho.com/de/privacy.html


    9. Zoho PageSense 

    Beim Besuch meiner Webseite können anonymisierte Nutzungsdaten durch den ZOHO Dienst PageSense (https://zuho.eu/pagesense) der Zoho Corporation Pvt. Ltd. erhoben werden. Zoho PageSense zeichnet lediglich den Besuch und die Klicks auf meiner Website auf. Dies erlaubt keinen Rückschluss auf einzelne Besucher. PageSense ermöglicht es in Form einer Heat-Map die allgemeine Nutzung meiner Website zu überprüfen und Ihnen in Folge dessen wichtigen Inhalt an der richtigen Stelle auf den einzelnen Webseiten anzuzeigen. Es werden keine Nutzungsdaten oder persönlichen Daten erhoben oder gespeichert. Hierzu habe ich mit Zoho einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Zoho zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend meinen Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.zoho.com/de/privacy.html


    10. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter 

    10.1. Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos, Schriftarten, Online-Karten, Werbenetzwerke, Analysedienste oder Mindmaps einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

    10.2. Ich habe zur datenschutzrechtlichen Legitimation das Einwilligungs-Management-Tool „consentmanager“ (www.consentmanager.net) der Jaohawi AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf meiner Website eingebunden, um die Nutzerpräferenzen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe von „consentmanager“ die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten meiner Website, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe von „consentmanager“ ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden. Zweck der Einbindung von „consentmanager“ ist es, den Nutzern meiner Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung von „consentmanager“ werden personenbezogene Daten sowie Informationen der verwendeten Endgeräte wie die IP-Adresse verarbeitet. 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Dokumentation der Nutzerauswahl einschließlich der Einwilligungen. Art. 6 Abs 3 S. 1 lit. a DSGVO für die Erteilung und den Widerruf von Einwilligungsbedürftigen Datenverarbeitungen und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die Verarbeitung für notwendige Funktionalitäten sowie für nicht einer Einwilligung erfordernder Funktionalitäten. Meine berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung der Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und weiteren Funktionalitäten. „Consentmanager“ speichert Ihre Daten solange Ihre Nutzereinstellungen aktiv sind. Nach zwei Jahren nach Vornahme der Nutzereinstellungen erfolgt eine erneute Abfrage der Zustimmung. Die vorgenommenen Nutzereinstellungen werden dann erneut für diesen Zeitraum gespeichert.

    10.3. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:


    C) Informationen zu Datenverarbeitungen in der Anti-Ärger-App

    Über meine Website und die gängigen App-Stores können Sie meine Anti-Ärger-App beziehen. 

    Zum Zwecke der Vertragsdurchführung und der Lizenzverwaltung werde ich hierzu auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Ihre notwendigen Nutzerdaten verarbeiten. Die Speicherung erfolgt hierbei während der Vertragslaufzeit bzw. Nutzungszeit sowie bis zu 3 Jahre nach deren Ende.

    Wenn Sie sich für eine kostenpflichtige Version der App entscheiden, werden die Buchungsdaten durch den Dienst ZOHO Checkout der Zoho Corporation Pvt. Ltd. erhoben. Checkout wickelt die Buchung ab und lässt mich die Vertragsdaten verwalten und erledigt die regelmäßigen Abbuchung für monatliche Beiträge. Hierzu habe ich mit Zoho einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Zoho zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend meinen Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.zoho.com/de/privacy.html


    D) Onlinepräsenzen in sozialen Medien

    Ich unterhalte auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über meine Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

    Soweit nicht anders im Rahmen meiner Datenschutzerklärung angegeben, verarbeite ich die Daten der Nutzer, sofern diese mit mir innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf meinen Onlinepräsenzen verfassen oder mir Nachrichten zusenden.