Ärgernotfallstrategie-Nr. 4: Das WEGRATIONALISIEREN

    07.03.19 20:44 By Philipp Karch

    Ärgernotfall-Strategie heißt: Ohne groß nachzudenken dich schnell aus der Schusslinie nehmen. Das muss nicht immer schlau und nachhaltig sein, aber es hilft. Zumindest in dem Moment. 

    Letzte Woche ging es hier um das WEGVISUALISIEREN. Der Ansatz: Da sein, aber nicht für alle. Dort hingucken, wo es schön und angenehm ist. Wenn du etwas Neues brauchst, entscheide dich für das WEGRATIONALISIEREN: Stelle fest, dass deine Interpretationen manchmal ungünstig sind und deute sie um.

    WEGRATIONALISIEREN - Ich suche nach einer neuen Erklärung ...

    … die mich nicht kränkt.

    Du wieder auf der Bühne und Stefan wieder im Publikum. Eben hat er dich noch angeschaut und genickt, doch gerade hat er sich ruckartig dem Fenster zugewendet und schaut einfach nur raus. Obwohl da gar nix ist! Einfach nur Wetter. Und das in langweiligem Grau. 

    Du bist dir sicher: Das muss mit dir und deinem Vortrag zu tun haben. Wenn das langweilige Grau da draußen interessanter ist als der Vortrag, dann muss der Vortrag also noch langweiliger sein. Und du spürst, wie die Abwärtsspirale beginnt: Er hat ja auch recht, du hättest viel vorbereiteter sein können. Und mehr Bilder in die Präsi einbauen. Und überhaupt, du warst noch nie ein fesselnder Vortragender. Und wirst es nie sein …

    Doch dann plötzlich die Erleichterung. Du erinnerst dich ans WEGRATIONALISIEREN, und du erlaubst dir eine für dich günstige Umdeutung. Um dich in diesem schwierigen Moment schnell und wirksam zu stabilisieren. Die neue Erklärung: Stefan muss eigene (!) Gründe haben, das zu tun. Vielleicht hat er schlecht geschlafen, vielleicht mit seiner Frau gestritten, vielleicht hat er Angst vor einer anstehenden Aufgabe und sucht Trost und Inspiration im grauen Wetter. 

    Was auch immer sein guter Grund ist, er muss einen haben. Und ob das die Wahrheit ist, spielt genau jetzt keine Rolle. Dein einziges Ziel: Zurück zur Gelassenheit, so schnell wie möglich, denn du stehst auf der Bühne und willst liefern. Das geht definitiv besser ohne belastende Gedanken …
    HÖRBUCH und PODCAST

    Du willst dir das Ganze noch mal in Ruhe anhören? Dafür findest du das HÖRBUCH. Oder dich interessiert, wie Désirée und ich mit der Möglichkeit des WEGRATIONALISIERENS konkret umgehen? Dann hör dir den PODCAST an.

    HÖRBUCH
    PODCAST
    HÖRBUCH
    00:00
    • 01_Kap1.4_Wegrationalisieren
      00:00
    PODCAST
    00:00
    • 01_Kap1.4_Wegrationalisieren_Podcast
      00:00

    Fazit & Ausblick

    Was bedeutet das WEGRATIONALISIEREN für dich und deine Kompetenz zur Konfliktvermeidung? Welche Vorteile winken? Und welche Nachteile drohen? 

    Falls dich das WEGRATIONALISIEREN nicht anspricht oder es nicht alle deine Ärger-Situationen löst, kommt nächste Woche die fünfte Ärgernotfallstrategie, das WEGNIHILIEREN. 

    Hier geht's übrigens zum Newsletter und hier zum Fachbuch. Falls du eine Frage oder Anregungen hast, ruf einfach an (0175 / 59 555 95) oder schreib mir eine Email. Ich freue mich, von dir zu hören!