Ärgernotfallstrategie-Nr. 3: Das WEGVISUALISIEREN

    26.02.19 20:53 By Philipp Karch

    Ärgernotfall-Strategie heißt: Ohne groß nachzudenken dich schnell aus der Schusslinie nehmen. Das muss nicht immer schlau und nachhaltig sein, aber es hilft. Zumindest in dem Moment. "Notfall" halt.

    Letzte Woche ging es hier um das WEGPAUSIEREN. Der Ansatz: Einfach Zuhausebleiben. Weil du dir sagst: „Für solche Ärgerangebote ist mein Leben zu kurz“. Wenn dir das zu radikal ist, entscheide dich für das WEGVISUALISIEREN.

    WEGVISUALISIEREN heißt: Du bist zwar da, aber nicht wirklich. Genauer: Nicht für alle gleichermaßen.

    WEGVISUALISIEREN - Ich guck dann mal woanders hin ... 

    ... denn dein Anblick tut mir nicht gut.

    Du im Vortrag, Stefan im Publikum. Wieder dieses Augenverdrehen. Heute auch mit Stirnrunzeln. Und Aufshandyschauen. Und mit dem Nachbarn quatschen. Und außem Fenster schauen. Das alles bringt dich so richtig auf die Palme. Und es verunsichert dich. 

    Und plötzlich die Erkenntnis: Du musst dir diesen ganzen Scheiß doch gar nicht antun! Schau da hin, wo Freude ist. Oder zumindest Neutralität. Der, dessen Blick dir weh tut, der überlebt auch dann, wenn er keine Aufmerksamkeit von dir bekommt. Vielleicht nicht so gut, aber das ist ja nicht deine Aufgabe. Deine Aufgabe ist, dich zu stabilisieren, damit du frei und fröhlich deinen Auftritt zu Ende bringen kannst. Am Ende sogar noch mit Freude und Leichtigkeit.

    Ändern wirst du Stefan mit dieser Verhaltensweise des Wegschauens wahrscheinlich nicht. Aber das ist auch nicht deine Aufgabe in diesem Moment des Ausgeliefertseins. Deine Aufgabe ist eine ganz andere: Du machst dir deinen Aufenthalt in seiner Gegenwart so leicht und einfach wie möglich. Und manchmal geht es nur darum: Die vorübergehende Befreiung von den Stefans dieser Welt. Und natürlich von den ganz ähnlichen Stefanies ...

    HÖRBUCH und PODCAST

    Du willst dir das Ganze noch mal in Ruhe anhören? Dafür findest du das HÖRBUCH. Oder dich interessiert, wie Désirée und ich mit der Möglichkeit des WEGVISUALISIERENS konkret umgehen? Dann hör dir den PODCAST an (ab Freitagabend hier verfügbar).

    HÖRBUCH
    PODCAST
    HÖRBUCH
    00:00
    • 01_Kap1.3_Wegvisualisieren_HB
      00:00
    PODCAST

    Fazit & Ausblick

    Was bedeutet das WEGVISUALISIEREN für dich und deine Kompetenz zur Konfliktvermeidung? Welche Vorteile winken? Und welche Nachteile drohen? 

    Falls dich das WEGVISUALISIEREN nicht anspricht oder es nicht alle deine Ärger-Situationen löst, kommt nächste Woche die vierte Ärgernotfallstrategie, das WEGRATIONALISIEREN

    Hier geht's übrigens zum Newsletter und hier zum Fachbuch. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, ruf einfach an (0175 / 59 555 95) oder schreib mir eine Email. Ich freue mich, von dir zu hören!